Allgemein/

Alterszahnheilkunde – Gesunde Zähne bis ins hohe Alter

Durch gute medizinische Versorgung sowie eine gesunde Lebensweise ist die Lebenserwartung der deutschen Bevölkerung in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Die zahnmedizinische Gesundheit der älteren Patienten wird häufig durch allgemeinmedizinische Faktoren beeinflusst.

 

In unserer Zahnarztpraxis sind wir auf diese Entwicklung bestens vorbereitet:

  • Bereits heute bieten wir einen barrierefreien Zugang zur Praxisklinik an.
  • Ebenso verfügen wir über seniorengerechte Behandlungsstühle und ein Praxisteam, das im Umgang mit Senioren geschult ist.

 

Eine optimale Betreuung beginnt, besonders in höherem Alter, mit einer eingehenden und ausführlichen Anamnese: Vor Beginn einer Behandlung machen wir uns ein genaues Bild vom allgemeinen Gesundheitszustand und den zahnmedizinischen Voraussetzungen der Patienten. Neben therapeutischen Behandlungen gehören auch Prophylaxemaßnahmen, wie die regelmäßige Zahnreinigung und gegebenenfalls Kontrolle des Zahnersatzes, zum Leistungsspektrum unserer Praxisklinik.

 

Beratende Gespräche können zudem mit Familienangehörigen oder dem Pflegepersonal eines Seniorenheims stattfinden.

Die wichtigsten Leistungen für Senioren im Überblick/

Ziel ist es, auch bei älteren Menschen die eigenen Zähne möglichst lange zu erhalten. Wir empfehlen daher eine professionelle Zahnreinigung, die unter der Berücksichtigung der persönlichen Situation zeitlich individuell angepasst wird. Zudem bieten wir eine ausführliche Beratung zum Thema Mundhygiene sowie praktische Anleitungen und Hilfestellungen, besonders wenn die Patienten bereits motorisch beeinträchtigt sind.

Ist bereits ein Zahnersatz vorhanden, sollte dieser regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf professionell gereinigt werden. Wir prüfen unter anderem ob die Prothesen noch einen festen Halt im Mund haben. Aufgrund einer Veränderung der Knochenstruktur ist es möglich, dass sich Prothesen lösen und zu Druckstellen oder Schmerzen beim Kauen führen. Auch Essensreste können unter den Zähnen haften bleiben und damit das Kariesrisiko deutlich erhöhen.

 

In unserer Praxisklinik erhalten unsere Patienten und Angehörigen sowie Pflegepersonal wertvolle Tipps zur altersgerechten Reinigung und Pflege von Teil- und Vollprothesen.

Der Bedarf an sogenannten dritten Zähnen steigt mit zunehmendem Alter. Um Senioren den für sie bestmöglichen Zahnersatz anzupassen, ist eine individuelle zahnärztliche Beratung unerlässlich.

In einem ausführlichen Beratungstermin erörtern wir, ob der Zahnersatz beispielsweise festsitzend oder herausnehmbar sein sollte. Um Knochenrückgang zu vermeiden, ist es von Vorteil, den Zahnersatz, vorzugsweise auf Implantaten nach der All-on-4®-Methode, möglichst zeitnah nach dem Verlust von Zähnen einzusetzen.